google-site-verification: google1f98dcc306066cee.html

Individuelle Venedig Tipps für Venedig-Liebhaber und alle, die es werden wollen. Benvenuti!

Fortbewegung

Fortbewegung in Venedig: ganz einfach

Venedig ist anders als andere Städte, und deswegen stellt sich hier auch die Frage der Fortbewegung. Durch die vielen Kanäle sind die öffentlichen Verkehrsmittel begrenzt und entsprechend nicht ganz günstig. Mein Rat ist es, sich einfach treiben zu lassen. So habe ich die meisten Dinge in Venedig entdeckt.

Allerdings möchte man manchmal einfach schnell vorankommen. Da bieten sich zum Beispiel die zahlreichen Schiffe, genannt Vaporetti, an. Diese sind allerdings auch sehr teuer. Und obwohl sie so teuer sind, sind sie manchmal heillos überfüllt. Schnell sind sie auch nicht immer, mit Ausnahme der Schnell-Linie, zum Beispiel die Linea 2.

 

Die öffentlichen Verkehrsmittel:

Für diejenigen, die länger und öfter in der Stadt sind, lohnt sich eine sogenannte Venezia Unica Karte. Diese gilt 5 Jahre und kostet erst einmal 100 Euro (Stand Februar 2019). Nach dem Kauf kann man sie dann über die Dauer von 5 Jahren immer mit den kostengünstigen Einzel- (1,50 Euro pro 75 Minuten-Fahrt) oder Zehnertickets (1,40 Euro pro 75 Minuten-Fahrt) nachladen.  Man bekommt sie zum Beispiel am Piazzale Roma beim ACTV-Büro, aber auch an der Vaporetto-Station Rialto, allerdings nicht am Flughafen. Abgelaufene Karten nicht wegwerfen, denn die Neuausstellung ist einfacher, wenn das ACTV-Personal auf die auf der abgelaufenen Karte hinterlegten Daten zurückgreifen kann. Ein weiterer Vorteil ist, dass auch die Tickets für die Alilaguna-Transfers zum Flughafen mit dieser Karte ermäßigt zu kaufen sind (etwa 50 % Ersparnis).

Fortbewegung mit dem Vaporetto ACTV in Venedig Venezia

Vaporetto

 

Für einmalige Besuche in der Stadt macht allerdings ein Mehrtagesticket mehr Sinn. Ich bin anfangs immer ohne Vaporetti-Fahrten ausgekommen und einfach sehr viel gelaufen. Das muss jeder am Ende für sich selbst entscheiden, aber ich persönlich konnte dadurch immer sehr viel entdecken.

Eine wichtige Information noch hierzu: Tickets müssen vor Fahrtantritt immer entwertet werden. Dazu einfach vor diese Automaten halten, und es kann losgehen. Sonst riskiert man eine Strafe fürs Schwarzfahren in Höhe von 60 Euro.

Fortbewegung in Venedig: Ticket-Entwerter von ACTV in Venedig Venezia

Ticket-Entwerter

 

Preisbeispiele:

Und hier zur Orientierung ein paar Preisbeispiele aus dem Juli 2017:

  • Transfer Marco Polo Airport – Venezia mit Alilaguna 15 Euro pro Person
  • Transfer Marco Polo Airport – Venezia mit dem aerobus 14 Euro pro Person
  • Einzelticket ACTV inkl. ein Gepäckstück, ohne Venezia Unica Karte 7,50 Euro
  • 1-Tageskarte für Touristen 20 Euro
  • 2-Tageskarte für Touristen 30 Euro
  • 3-Tageskarte für Touristen 40 Euro
  • 7-Tageskarte für Touristen 60 Euro

 

Hier geht’s zum Linienplan von ACTV.

 

Gondelfahren:

Die schönste und romantischste Form der Fortbewegung in Venedig ist sicherlich eine Gondelfahrt. Diesem Thema habe ich ein eigenes Kapitel gewidmet.

 

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Veniceland

Thema von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese werden für Google Analytics bereitgestellt und dienen dazu, die Inhalte dieser Seite für Sie zu optimieren. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen