google-site-verification: google1f98dcc306066cee.html

Individuelle Venedig Tipps für Venedig-Liebhaber und alle, die es werden wollen. Benvenuti!

Anreise

Anreise nach Venedig

mit dem Flugzeug

Wenn die Anreise nach Venedig mit dem Flugzeug erfolgt, kann bereits eine Kleinigkeit die Vorfreude schon mal viel größer werden lassen.

So schlägt mein Herz immer dann höher, wenn das Flugzeug nach der Alpenüberquerung Kurs auf Venedig nimmt. Denn plötzlich taucht die Stadt am Horizont auf. Sitzt man auf der rechten Seite des Flugzeugs, so hat man einen herrlichen Blick auf die Lagunenstadt. Bereits dann  kann man San Marco und die Inseln erkennen. Die Vorfreude steigt, und ich kann es immer kaum erwarten, aus dem Flieger zu kommen. Meine bevorzugte Weiterreise erfolgt mit dem Alilaguna Schiff, welches mich direkt in die Stadt bringt. Hier kann ich bereits den Duft der Lagune wahrnehmen und freue mich schon sehr auf den Aufenthalt. Dieser kann für mich immer nicht lang genug sein.

‚Willkommen in der Stadt der Liebe‘ – mit dieser Ansage einer Stewardess landete ich vor einigen Jahren in Venedig. Sie hätte es nicht treffender sagen können.

Es gibt allerdings mehrere Möglichkeiten, vom Flughafen in die Stadt zu kommen. Je nachdem, wo der Zielort liegt, kann das eine oder andere Verkehrsmittel das Richtige sein. Diesen Möglichkeiten habe ich einen eigenen Menüpunkt gewidmet.

mit dem Auto

Bei einer Anreise nach Venedig mit dem eigenen PKW fällt es erst einmal schwer, den passenden Parkplatz auszuwählen. Direkt an der Piazzale Roma in Venedig, in Mestre oder am Flughafen – man hat die Qual der Wahl. Es hängt etwas davon ab, wie lange der Aufenthalt in Venedig geplant ist. Direkt in Venedig zu parken ist für Tagesbesucher sicherlich die beste Variante, wenngleich es die teuerste ist. Aber Zeit ist ja bekanntlich auch Geld. Parkt man in Mestre, so kommt man am Bahnhof an und muss dann eventuell mit dem Vaporetto weiterfahren. Besonders günstig parkt es sich am Flughafen, gerade, wenn man einige Tage parken möchte. Wie es dann weitergeht, habe ich in einem separaten Menupunkt zusammengefasst.

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2019 Veniceland

Thema von Anders Norén

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Diese werden für Google Analytics bereitgestellt und dienen dazu, die Inhalte dieser Seite für Sie zu optimieren. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen